> Zurück

3. SGM-Runde: wichtiger Sieg für Olten I in der 2. Bundesliga - 50-Prozent-Ausbeute für die drei anderen SKO-Teams

Angst Markus 15.12.2019

Nach den beiden knappen 3½:4½-Niederlagen gegen Tribschen und Réti Zürich feierte die in der 2. Bundesliga spielende erste Mannschaft des Schachklubs Olten in der 3. Runde der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft (SGM) gegen Brugg einen wichtigen Sieg.

Dieser fiel mit 5½:2½ überraschend deutlich aus. Den Unterschied machten die drei ersten Bretter aus, welche die Oltner IM Christophe Claverie, Robin Angst und Thomas Akermann allesamt für sich entschieden. Auch Captain Adrian Kamber gewann seine Partie, während Björn Holzhauer, Oliver Angst und FM Peter Hohler remisierten.

Einen glatten 5:0-Sieg feierte Olten II in der 2. Regionalliga gegen Cham und liegt damit gemeinsam mit Nimzowitsch Zürich II verlustpunktlos an der Tabellenspitze.

Seine Ungeschlagenheit wahrte in der 2. Regionalliga auch Olten III, das gegen Rhy Rheinfelden zu seinem zweiten 2½:2½-Unentschieden kam. In dieser Gruppe lauern mit Aarau, Rhy, Basel II und Olten III gleich vier Mannschaften mit je vier Punkten hinter Leader Court II (5).

Seine erste Saisonniederlage erlitt hingegen Olten IV in der 3. Regionalliga (1:3 gegen das bisher punktelose Schlusslicht Birseck), verteidigte aber gemeinsam mit Schötz die Tabellenspitze.

MA  

Resultate  

Schweizerische Gruppenmeisterschaft (SGM). 2. Runde. 2. Bundesliga: Brugg - Olten 2½:5½ (Rodic - Claverie 0:1, Milosevic - R. Angst 0:1, Lipecki - Akermann 0:1, Priewasser - Holzhauer ½:½, Schneider - O. Angst ½:½, Adamantidis - Hohler ½:½, Jakob - A. Kamber 0:1, Gruner - Kupper 1:0). Réti Zürich - Kirchberg 3:5. Valais - Schwarz-Weiss Bern 5:3. La Chaux-de-Fonds - Tribschen 5½:2½.

Rangliste nach 3 Runden: 1. Kirchberg 6 (15½). 2. Valais 4 (13). 3. Réti 4 (12). 4. Olten 2 (12½). 5. Schwarz-Weiss 2 (11½). 6. La Chaux-de-Fonds 2 (11). 7. Brugg 2 (10½). 8. Tribschen 2 (10).

2. Regionalliga, Zone E: Cham - Olten II 0:5 (Gomez Garcia - Lips 0:1, A. Brugger - Monnerat 0:1, Leisibach - Büttiker 0:1, Villiger - K. Jaussi 0:1, Thomi 0:1 f.). Freiamt - Oftringen 2½:2½. Zug II - Nimzowitsch Zürich II 2:3. Sursee - Luzern 1½:3½.

Rangliste nach 3 Runden: 1. Olten II 6 (11½). 2. Nimzowitsch Zürich II 6 (10½). 3. Luzern 4 (8½). 4. Cham 3 (5½). 5. Oftringen 2 (7). 6. Sursee 2 (6). 7. Freiamt 1 (5). 8. Zug II 0 (6).

2. Regionalliga, Zone D: Rhy Rheinfelden - Olten III 2½:2½ (Harsch - Schmid 1:0, Nyffeler - Bieri 1:0, Koch - Su. Malli 0:1, Neis - Schmidt ½:½, Bolettieri - Steiner 0:1). Aarau - Riehen III 4:1. Basel II - Therwil II 3½:1½. Echiquier Bruntrutain Porrentruy II - Court II 1:4.

Rangliste nach 3 Runden: 1. Court II 5 (9½). 2. Aarau 4 (10). 3. Rhy Rheinfelden 4 (9½). 4. Basel II 4 (8½). 5. Olten III 4 (8). 6. Echiquier Bruntrutain II 2 (6½). 7. Riehen III 1 (4). 8. Therwil II 0 (4).

3. Regionalliga: Birseck - Olten IV 3:1 (Bohrer - Born 1:0, Willimann - Stegmaier ½:½, Matkovic - Boog 1:0, Mattmann - M. Angst ½:½). Emmenbrücke - Schötz 1½:2½.

Rangliste nach 3 Runden: 1. Olten IV und Schötz je 4 (6½). 3. Emmenbrücke 2 (6½). 4. Birseck 2 (4½).

 

Thomas Akermann feierte einen der vier Einzelsiege bei Oltens

wichtigem 5½:2½-Erfolg gegen Brugg in der 2. Bundesliga.

Foto: MA