> Zurück

Harziger Start in die SJMM-Saison: Das Team unterliegt Trubschachen auswärts mit 3-1

Lips Adrian 26.01.2020

Nach dem fulminanten Aufstieg in die NLB im Jahre 2019 folgte nun eine leise Enttäuschung: Die erste SJMM-Runde in der zweit obersten Spielklasse ging gegen Trubschachen verloren, wären doch die Oltner Junioren eigentlich leicht favorisiert gewesen. 

Dabei hat doch alles so gut angefangen: In gut 20 Minuten fegte Oltens Teamleader Suvirr den unterklassigen Gegner regelrecht vom Brett und schaffte die schnelle Führung. Dazu kam sein Bruder Shiivesh am 2. Brett gegen einen ebenbürtigen Gegner sehr gut aus der Eröffnung. 

Leider verlor er dann etwas den Faden. Er verpasste es, einen schwachen Bauern aufzulösen und sein Gegner konnte das Spiel Schritt für Schritt kontrollieren. Leicht unter Druck stehend, lief Shiivesh schliesslich in eine Springergabel und verlor eine Qualität. Sein Gegner wickelte in ein Endspiel ab und verwertete dieses technisch sauber zum Sieg.

Die an Brett 3 und 4 spielenden Melvin und Kenneth, die noch nicht so viel Erfahrung wie die Gebrüder Malli besitzen, hielten zwar eine Weile lang mit, mussten sich aber dann doch geschlagen geben. Kenneth verpasste am Schluss noch eine spektakuläre Kombination, welche ihn noch ins Remis gerettet hätte.

 

 An den Spielbedingungen lag es nicht: Die Spieler hatten im geräumigen Schulzimmer von Trubschachen viel Platz. Foto: AL

 

Resultate der 1. Runde:

Olten – Trubschachen  1:3 (Suvirr Malli – Silvan Kohler 1:0, Shiivesh Malli – Jaasagam Sivanandan 0:1, Melvin Reist – Glen Haussener 0:1, Kenneth Arockia - Rafael Blaser 0:1)

 

Die Übersicht in der NLB-Gruppe mit allen Resultaten ist hier zu finden.