> Zurück

Top-Platzierungen der beiden SKO-Junioren Oliver Angst und Suvirr Malli beim Open de la Broye in Payerne

Angst Markus 01.04.2019

Beim Open de la Broye und dem vierten Qualifikationsturnier für die Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 in Payerne überzeugten die beiden SKO-Junioren Oliver Angst und Suvirr Malli mit herausragenden Resultaten.  

Der 17-jährige Oliver Angst (1953 FIDE-ELO) kam im Open als Startnummer 15 auf den ausgezeichneten 6. Rang unter 78 Teilnehmern. Er totalisierte 4 Punkte aus fünf Runden, gewann gegen FM Simon Stoeri (2252 ELO), remisierte gegen FM Claudiu Prunescu (2269) und in der Schlussrunde gegen den topgesetzten FM Murtez Ondozi (2382) und blieb damit ungeschlagen. Er erzielte eine Performance von 2310 ELO und gewann 82 FIDE-ELO-Punkte. Gleichzeitig holte er den Spezialpreis als zweitbester U20-Spieler.

Knapp hinter ihren Startplätzen blieben die vier restlichen SKO-Spieler im Open. Robin Angst (19./einzige Niederlage gegen IM Richard Gerber) holte ebenso 3 aus 5 wie Stephan Büttiker (29.). Adrian Lips (41.) kam auf 2½, Markus Angst (60.) auf 2 Punkte.

In der Kategorie U10 schaffte es der als Nummer 2 gestartete Suvirr Malli als Dritter aufs Podest und sicherte sich damit definitiv einen Platz im Finalturnier der 16 Besten vom 7. bis 10. Juni in Ittigen. Er totalisierte ebenso 6 Punkte aus sieben Runden wie drei weitere an der Spitze liegende Spieler.

Auch sein Bruder Shiivesh Sunil durfte mit seinem Resultat mehr als zufrieden sein: Rang 23 als Startnummer 32 mit 3 Punkten in der Kategorie U14.

Hier finden Sie die Resultate aus Payerne: http://chess-results.com/tnr408424.aspx?lan=20


Oliver Angst (hier bei seiner Schlussrunden-Partie gegen den topgesetzten FM Murtez Ondozi) erzielte in Payerne eine Performance von 2310 ELO.

Foto: DM