> Zurück

Berner Schüler-Grand-Prix in Münsingen - Suvirr Malli erneut mit dem Punktemaximum

Angst Robin 08.11.2019

Drei SKO-Junioren nahmen unter der Begleitung von Adrian Lips und Robin Angst am neunten und vorletzten Turnier des Berner Schüler-Grand-Prix 2019 in Münsingen teil. Gespielt wurden sieben Rapid-Partien in der Kategorie U10 und der zusammengelegten Kategorie U13/U18.

Bei U10 holte sich der als Startnummer eins gesetzte 10-jährige Suvirr Malli mit dem Maximum von sieben Punkten den fünften Sieg bei seiner fünften Teilnahme am diesjährigen Berner Schüler-GP. Suvirr erspielte sich an diesen fünf Turnieren zusammen eine unglaubliche Ausbeute von 34.5 aus 35 möglichen Punkten! Dennoch braucht es am zehnten und letzten Turnier des Berner Schüler-GP vom 2. Dezember in Trubschachen nochmals eine sehr gute Leistung von Suvirr, damit er sich auch die Jahres-Gesamtwertung in der Kategorie U10 sichern kann, wobei die Resultate der sechs besten Turniere gewertet werden.

Auch ein sehr gutes Turnier spielte Shiivesh Malli in der Kategorie U13/U18. Der vier Jahre ältere Bruder von Suvirr holte fünf Punkte, kam auf den sechsten Rang und egalisierte damit seinen Startrang. Shiivesh musste sich nur dem späteren Turniersieger Maximilian Wehrle in der 5. Runde geschlagen geben und schlug unter anderem die Startnummer drei, Athanasios Zafeiridis.

Der 13-jährige Kenneth Arockia, der im Gegensatz zu den Gebrüder Malli nur wenige Turniere spielt, kam auf drei Punkte. Nach einem guten Start mit zwei Siegen in den ersten drei Runden folgten jedoch drei Niederlagen in Serie und ein spielfrei in der Schlussrunde.

 

Die drei SKO-Junioren nach dem erfolgreichen Turnier in Münsingen v.l.n.r.: Suvirr Malli, Kenneth Arockia und Shiivesh Malli.