> Zurück

Auftakt zur SMM: Beide Oltner 1.-Liga-Teams gewannen

Angst Markus 24.03.2019

Zum Auftakt der neuen Saison in der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) kamen beide 1.-Liga-Teams des Schachklubs Olten zu Siegen. Olten I gewann gegen Basel 5½:2½, Olten II schlug in einem Duell zweier Aufsteiger Winterthur IV 5:3.

Während der Erfolg des Fanionteams (Siege für FM Bruno Kamber, IM Christophe Claverie, Robin Angst, Roland Senn und Philipp Hänggi, Remis für Adrian Lips) trotz des Fehlens der beiden Teamstützen Björn Holzhauer und FM Peter Hohler den Erwartungen entsprach, war die Ausgangslage im anderen 1.-Liga-Match völlig offen. Denn die Oltner wiesen lediglich 23 ELO-Punkte mehr pro Brett auf. Aber die Begegnung begann schon vielversprechend, gewann doch der kurzfristig für die erkrankte Catherine Thürig eingesprungene Ersatzmann Peter Schmid seine Partie schnell.

Danach siegten auch noch Jesse Angst, Captain Kevin Jaussi und Walter Stegmaier, während Oliver Angst und Walter Gubler bei seinem SMM-Comeback nach zwölf Jahren remisierten. Bemerkenswertes Detail: Olten II ist der einzige der neun 2.-Liga-Aufsteiger, der seine 1.-Liga-Premiere mit einem Sieg feierte.  

Chancenlos war hingegen in einem Match zweier Equipen, die letzte Saison noch zwei Ligen trennten, Aufsteiger Olten III gegen Absteiger Zug. Bei einer Differenz von 299 ELO pro Brett resultierte eine «logische» 0:6-Niederlage.

Resultate

Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft (SMM). 1. Liga. Nordwest: Basel - Olten 2½:5½ (Spänhauer - B. Kamber 0:1, Arnaiz - Claverie 0:1, Schwing - A. Kamber 1:0, J. Cuénod - R. Angst 0:1, Gervasoni - Senn 0:1, Gerschwiler - Hänggi 0:1, Gosteli - Lips ½:½, Jost 1:0 f.). Riehen III - Echiquier Bruntrutain Porrentruy 4½:3½. Birseck - Bern 2:6. Trubschachen II - Entlebuch 5½:2½.

Partien der 2. Runde (13. April): Bern - Echiquier Bruntrutain, Birseck - Olten, Basel - Trubschachen II, Riehen III - Entlebuch.  

Zentral: Olten II - Winterthur IV 5:3 (O. Angst - Zaugg ½:½, Monnerat - Zesiger 0:1, J. Angst - Pfleger 1:0, Büttiker - Bürge 0:1, Gubler - Bosshard ½:½, K. Jaussi - Jenny 1:0, Schmid - L. Gamsa 1:0, Stegmaier - C. Gamsa 1:0). Nimzowitsch Zürich II - Baden 4:4. Luzern III - Brugg 5:3. Lenzburg - St. Gallen III 4:4.

Partien der 2. Runde (13. April): Baden - Olten II, St. Gallen III - Luzern III, Brugg - Nimzowitsch II, Winterthur IV - Lenzburg.  

2. Liga: Olten III - Zug 0:6 (Niederer - Zweifel 0:1, Schmidt - Wilhelm 0:1, M. Angst - Dürig 0:1, Steiner - Zuber 0:1, Born - Leuthold 0:1, Christen - Roshardt 0:1). Massagno - Nimzowitsch Zürich III 3½:2½. Tribschen II - Letzi Zürich 2½:3½. Zürich IV spielfrei.

Partien der 2. Runde (13. April): Nimzowitsch III - Olten III, Massagno - Letzi, Zürich IV - Tribschen II, Zug spielfrei.

Captain Kevin Jaussi konnte sich gleich doppelt freuen: Sieg für seine Mannschaft Olten II und Einzelsieg am sechsten Brett.

Foto: GK.