> Zurück

Zürcher Weihnachts-Open: Oliver Angst mit 4½ aus 7 im Meisterturnier bester Spieler unter 2200 ELO

Angst Markus 31.12.2019

Von den elf beim Zürcher Weihnachts-Open mitspielenden Mitgliedern des Schachklubs Olten setzte Oliver Angst das grösste Ausrufezeichen. Der 17-jährige Dulliker holte im Meisterturnier 4½ Punkte aus sieben Runden und belegte als Startnummer 68 den hervorragenden 18. Rang unter 88 Teilnehmern. Damit sicherte er sich den Spezialpreis für den besten Spieler unter 2200 ELO.  

Oliver Angst traf ausschliesslich auf stärkere Gegner. Er gewann vier Partien (darunter in der 3. Runde – nichts war mit einem Salon-Remis… – gegen seinen acht Jahre älteren Bruder Robin), spielte einmal unentschieden und verlor gegen seine beide stärksten Gegner (FM Jonas Wyss/2278 und Nicolas Curien/2257). Mit seinem FIDE-Rating von 2055 erzielte er eine beachtliche Performance von 2305, gewann nahezu 100 ELO und wurde im Meisterturnier zweitbester Schweizer hinter FM Noah Fecker.  

Trotz der unerwarteten Niederlage im Bruder-Duell landete auch Robin Angst klar vor seinem Startplatz. Der 25-jährige SKO-Juniorenleiter kam als Nummer 38 mit 4 Punkten – von denen er deren 3 in den letzten vier Runden holte – auf Rang 26.   Von den neun im Allgemeinen Turnier (269 Teilnehmer) spielenden Oltnern war Adrian Kamber mit 4½ Punkten aus sieben Runden und Rang 53 am erfolgreichsten. Allerdings hatte er als Startnummer 16 klar mehr erwartet. Auf 4 Punkte kam Stephan Büttiker (minus 45 Ränge gegenüber dem Startplatz). 3½ holten Guido Born (+39), Adrian Lips (-75/allerdings musste er wegen eines Uni-Termins auf die beiden letzten Runden verzichten), Kevin Jaussi (-80), Rafael Jaussi (+30) und Suvirr Malli (-24). Klar unter den Erwartungen blieben Paul Niederer (3/-124) und Markus Angst (2½/-80).  

Offizielle Turnierseite des Zürcher Weihnachts-Open: www.weihnachtsopen.ch

Hier finden Sie die Resultate des Zürcher Meisterturniers: http://chess-results.com/tnr476410.aspx?lan=0 

Hier finden Sie die Resultate des Zürcher Allgemeinen Turniers: http://chess-results.com/tnr476409.aspx?lan=0&art=0

Turnierdirektor Thomas Brand übergibt Oliver Angst

den Preis für den besten Meisterturnier-Spieler unter 2200 ELO.

Foto: MA