Schachklub Olten
Jahresprogramm 2023
 
   Das Jahresprogramm 2023 ist online!
Der SKO an der MIO
 
Vom 23. bis 26. September hatte der Schachklub Olten zum ersten mal einen Messestand an der MIO. Vielen Dank an alle Besucher und Helfer, unser Auftritt war ein voller Erfolg!
 
 
Interview mit Urs Fazis
 
27 Jahre lang war Urs Fazis schachabstinent. 2021 entschied er sich zu einem Comeback und trat dem Schachklub Olten bei. Was ihn dazu bewogen hat und was ihm am SKO besonders gefällt, lesen Sie in diesem Interview.

Nächste Termine

Vereinsmeisterschaft 9. Runde
Mo 05.12.2022 19:45-23:00
SGM 1. Runde
Sa 10.12.2022 14:00-19:00
Weihnachtsanlass
Sa 17.12.2022 14:30-23:00
SPIELLOKAL GESCHLOSSEN
Mo 02.01.2023 18:00-23:00
SGM 2. Runde
Sa 07.01.2023 14:00-19:00
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)

Weitere Einträge

News

SJMM: Unterschiedlicher Auftakt für die beiden SKO-Teams
Zum Start der neuen SJMM-Saison resultiere für Olten I ein Unentschieden (2:2 gegen AGSO II) und eine Niederlage (½:3½ gegen Bern). Das neue Team Olten II blieb dagegen ungeschlagen (4:0 gegen Langenthal und 2:2 gegen Biel).
SMM: SKO nach zwei Niederlagen auf dem guten 5. NLB-Schlussrang
Nach zwei knappen Niederlagen in den beiden letzten Runden gegen den Tabellenzweiten Glarus (3:5) und das viertplatzierte Tribschen (3½:4½) beendete das erste Team des Schachklubs Olten die Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft (SMM) auf dem guten 5. Platz der Nationalliga-B-Ostgruppe.
Senioren-Mannschafts-EM in Dresden: ausgezeichneter 5. Rang für die mit FM Peter Hohler spielenden Schweizer
An der Senioren-Mannschafts-Europameisterschaft im deutschen Dresden sorgten die Schweizer für einen Exploit. Sie belegten in der Kategorie Ü65 als Startnummer 13 den hervorragenden 5. Platz unter 42 Teams – punktgleich mit den auf den Rängen 2 bis 4 liegenden Finnland, Deutschland III und Schweden.
SMM: SKO verlor den Nationalliga-B-Spitzenkampf gegen Mendrisio klar - Olten II und IV steigen ab
Mendrisio war dann doch eine Nummer zu gross: Nachdem das erste Team des Schachklubs Olten in der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) überraschenderweise auf den 2. Rang der Nationalliga-B-Ostgruppe vorgestossen war, verlor es den Spitzenkampf gegen die verlustpunktlosen Tessiner in der 7. Runde klar mit 1½:6½.
Robin Angst gewinnt die Oberländische Meisterschaft in Thun
Bei der Oberländischen Meisterschaft in Thun war Robin Angst einer von fünf der insgesamt 46 Spieler(inne)n, die je 4 Punkte aus fünf Runden holten. Dank der besten Buchholz-Wertung sicherte sich der als Nummer 2 gestartete Juniorenleiter des Schachklubs Olten das erste Preisgeld.

Weitere Einträge